Rund einen Drittel des Lebens verbringt der Mensch mit Schlafen im Bett. Der Schlaf dient der Erholung, der Regeneration und hat damit einen grossen Einfluss auf Vitalität und Wohlbefinden. Dabei wird die Qualität des Schlafes massgeblich geprägt von den geeigneten Bettwaren, vom Bett, von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, kurzum vom Schlafhöhlenklima. Darunter wird das Klima rund um den schlafenden menschlichen Körper zwischen Matratze und Duvet verstanden.

«Swiss made» ist international ein Qualitätssiegel –
das gilt auch für Bettwaren. Die Schweizer Bettwarenherstellung
hat eine lange Tradition und kann
heute vom stetig gewachsenen Know-how profitieren.
Die aktuelle Fachinformation zeigt die einzelnen
Schritte, die nötig sind, um ein Schweizer Qualitätsdaunenduvet
herzustellen.

Auch wenn Sie bei Ihrem Kauf eines Daunenduvets
oder Kissens gut beraten werden, sollten Sie sich
darauf vorbereiten.

Bettwaren gibt es in verschiedenen Grössen – massgeschneidert für die unterschiedlichsten
Bedürfnisse. Die Normgrösse...

Transparenz für Sicherheit

Das Gütesiegel «Swiss Guaranty VSB» wird ausschliesslich
für Duvets und Kissen mit guten Daunen und
Federnsorten der Gruppen A und B verwendet.

Naturrein und Qualität

Verschiedenste Bettwaren zu unterschiedlichsten Preisen stehen zur Auswahl. Doch was bedeutet Qualität, die für einen guten, gesunden Schlaf sorgt?
Bei einem Duvet ist für die Qualität nicht nur der prozentuale Daunenanteil entscheidend, sondern ebenso die Grösse und damit die Füllkraft der Daunen.

Kaufen Sie gut.

Was macht den Unterschied zwischen den
verschiedenen Daunenduvets und Federkissen aus?
Welches Produkt sollten Sie auswählen?

CHECKLISTEN

Bettwaren gibt es in verschiedenen Grössen – massgeschneidert für die unterschiedlichsten Bedürfnisse.

RECYCLING

Zur geordneten Entsorgung von Daunenduvets und Federkissen mit dem Gütesiegel «Swiss Guaranty VSB» arbeitet der Verband Schweizer Bettwarenfabriken (VSB) mit Texaid zusammen. In einem sauberen Plastiksack können die Duvets und Kissen bei der nächsten Texaid-Strassensammlung oder im Texaid-Sammelcontainer entsorgt werden.

Hausstaubmilben-Allergie

Immer wieder wird ein Zusammenhang behauptet zwischen dem
Auftreten allergischer Reaktionen auf Hausstaubmilben und der
Verwendung federn- oder daunenefüllter Bettwaren. Neue wissenschaftliche
Untersuchungen beweisen, dass dieses Vorurteil gegenüber
federn- und daunengefüllten Bettwaren jeder Grundlage entbehrt.

Mais

Die Faser besteht vollständig aus der Maispflanze, ist absolut umweltfreundlich und von
aussergewöhnlicher Qualität. Sie ist weich, bietet hervorragende Isolationseigenschaften,
ist elastisch und langlebig.

Latte

Schon die alten Römer kannten die positiven Eigenschaften der Milch. So war es üblich, dass die
wohlhabenden Damen in Milch badeten. Auch wir setzen auf die bekannte und Schönheit fördernde
Wirkung der Milchfasern.

albis Pillow Care

Waschbare Kissen-Schutzhülle mit bioaktivem Silbergewebe
für beste Schlafhygiene und Frische.

Albis Bettwarenfabrik AG

Selbst wenn wir alle ein individuelles Schlafbedürfnis haben, bleibt eine Tatsache bestehen:
Ein gesunder Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben.

Wir sagen den Milben mit bioneem® den Kampf an.

bioneem® ist eine einzigartige, 100% natürliche Wirkstoff-Formulierung aus dem Samen des
Neembaumes. Mit diesem Hygieneschutz geht es den Hausstaubmilben auf völlig natürliche
Weise an den Kragen.

Wie kann man gut schlafen?

Wie kann man gut schlafen? albis gibt Ihnen im folgenden Blogbeitrag hilfreiche Tips, wie Sie gut schlafen können.

TIPPS FÜRS WASCHEN UND TROCKNEN IM TUMBLER

Um ein Kissen oder Duvet zu waschen, ist ein Tumbler zwingend notwendig. Es können
nur Duvets und Kissen gewaschen werden, die waschbar ausgerüstet sind. Bitte Etikette
mit Waschsymbolen beachten.

Sieben typische Schlafmythen

Es gibt eine Reihe von Vorurteilen, die sich rund um den Schlaf ranken. Nicht alle davon sind korrekt. Wir räumen mit den gängigsten Schlafmythen auf.

Fahrplan durch die Nacht

Körper und Geist sind nachts hochaktiv, und es geschehen schier unglaubliche Dinge. So erwachen wir durchschnittlich 28-mal pro Nacht, ohne uns am Morgen daran erinnern zu können.

Wer hat nicht schon sein Kissen hin und her geschoben, um für den Kopf die richtige Position zu
finden? Wer jedoch jeden Abend mit seinem Kissen kämpft und wer morgens nicht erholt, dafür
verspannt oder sogar mit Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich aufwacht, sollte seinem
Kissen grössere Bedeutung beimessen.


Seite 1 von 2